Literatur-Event: Klützer Literatursommer

Gärten, Träume und andere Sehnsüchte – das ist das Thema des Literatursommers im Klützer Literaturhaus Uwe Johnson. Das Programm des Literaturhauses ist seit jeher abwechslungsreich und unterhaltsam. Der Literatursommer ist inzwischen ein fester Bestandteil geworden und hat schon einige Fans weit über die grenzen des Klützer Winkels hinaus gewonnen.

Das Motto des Jahres passt natürlich zur Bundesgartenschau, deren Außenstandort die Schlossstadt ist. Die Themenfindung fiel Anja-Franziska Scharsich, Projektleiterin des Klützer Literatursommers, allerdings nicht schwer. wie sie im Interview mit der Ostseezeitung berichtet, lag es viel mehr direkt auf der Hand. Die Landschaft im Klützer Winkel ist einfach zu schön, um sie nicht auch in der Literatur zu verarbeiten.

Sechzehn Veranstaltungen sind im Literatursommer  2009 geplant; den Start macht ein Benefizgartenfest. Einer der Höhepunkte der Veranstaltungsreihe dürfte natürlich die Uwe-Johnson-Woche sein. Vom 20. bis zum 25. juli 2009 wird dem Todestag (25) und Gebrutstag (75) des Schriftstellers gedacht. Unter anderem sind literarische Spaziergänge durch Klütz, Filmvorführungen, Vorträge und ein „Jahrestage“-Abend geplant.

Unterstützt wird Frau Scharsich vor allem vom Förderverein Uwe Johnson. Dadurch wird es möglich sein, einen biografische Spaziergang durch Güstrow, die Heimatstadt Uwe Johnsons, zu organisieren.

Literaturhaus Uwe Johnson in Klütz

Literaturhaus Uwe Johnson in Klütz

Themen des Klützer Literatur-Events Literatursommer

  • 2007 – Start der ersten Event-Reihe, damals noch ohne Jahresmotto
    unter anderem mit Lesungen von Sascha Lange, Jochen Missfeldt, Alexander Osang
  • 2008 – Tatort Literatur
    mit den Autoren Thilo von Westernhagen & Monika Borchfeldt, Alexandra Kui, Felix Huby, Doris Gercke und Winfried Glatzeder
  • 2009 – Gärten, Träume und andere Sehnsüchte
    diesmal mit Vorträgen von Bürger Lars Dietrich , Karsten Dümmel und Ulla Lachauer
  • 2010 – Variationen vom Leben und Lieben. Einblicke in menschliche Sehnsüchte
    dieses Thema wurde von Ditte Clemens und Hellmuth Karasek präsentiert
  • 2011 – Eine Reise wegwohin
    mit den Autoren Gunter Böhnke und Helge Timmerberg
  • 2012 – Fremd – Daheim
    Gottfried Richter, Andrej Hermlin und Lale Akgün lasen live vor Publikum
  • 2013 – Familien-Bande
    diesmal vertreten: Autoren und Lektoren des Berliner Unternehmens Rohnstock und Marion Brasch; außerhalb des Formats war in diesem Jahr Martin Semmelrogge mit seinem Buch „Das Leben ist eine Achterbahn“ zu Gast
  • 2014 – Rappelkiste. Schule und Herkunft – von alten Irrtümern und neuen Hoffnungen
    Anja Röhl und Brigitte Peters waren in Klütz
  • 2015 – Geschichte und Geschichten
    Lesungen mit Fried Wolff, Sergej Lochthofen, Markus Decker und Regina Scheer
  • 2016 – Beziehungsgeschichten
    Lesungen mit Ingrid von Kruse, Thomas Letocha, Oliver Lück, Claudia Wenzel und Rüdiger Joswig, Volker Surmann, Gerhard Henschel, Sven Stricker, Birgit Vanderbeke und Rainer Rudloff

Das vollständige Programm des Literatursommers findest Du direkt beim Literaturhaus Uwe Johnson.

Das könnte dich auch interessieren...

  1. Lars sagt:

    Exzellenter ARtikel! Mal wieder feierabendbrowsend nach etwas Lesbarem

  1. 5. Juni 2009

    […] Schmetterlingspark Klützer Winkel Natur pur beim Klützer Literatursommer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.